Jasmin Zipperling: Himmeldonnerglöckchen! - Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt

Verlag

Books on Demand (BoD)

Erscheinungsjahr

2019

ISBN-13

978-3744800686

ISBN-10

3744800687

Klappentext

Als angehende Osterhäsin soll Hopsi stillsitzen, die Löffel spitzen und aufpassen. Aber Hopsi schmatzt, wenn sie aufgeregt ist und schlägt viel lieber Purzelbäume.

Aus Versehen landet sie mit dem frechen Wichtel Michi in der Weihnachtswerkstatt. Das ist ein zauberhafter Ort, an dem man den Christbaumschmuck in der Luft fangen muss, Nüsse auf einer Wippe hackt und wo man jede Menge Spaß haben kann.

Schnell fragt sich Hopsi: Himmeldonnerglöckchen - Was spricht dagegen, keine Oster-, sondern eine Weihnachtshäsin zu sein?

Rezension - Handlung

Jasmin Zipperling legte mit "Himmeldonnerglöckchen! - Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt" eine in vielerlei Hinsicht ungewöhnliche Geschichte vor. Schon der Klappentext verrät, dass sich zwei Welten vermischen, die bis jetzt durch den Kalender streng getrennt waren, aber für Kinder neben dem eigenen Geburtstag die Höhepunkte des Jahres darstellen: Ostern und Weihnachten. Sehr schnell lernen die kleinen und großen Leser*innen, dass sowohl in der Schule für kommende Osterhasen und Osterhäsinnen, als auch in der Weihnachtswerkstatt das ganze Jahr gearbeitet wird, um die beiden Feste so einzigartig und schön zu machen. Und dass Plätzchen das einzige Mittel sind, um die Leistungsfähigkeit von Weihnachtswichteln und -engeln zu erhalten.

Das lernt auch Hopsi, angehende Osterhäsin und Heldin der Geschichte, sehr schnell, als sie sich genau in dem Moment an den Rockzipfel des Weihnachtswichtels Michi hängt, in dem er zurück in die Werkstatt verschwinden will. Hier ist alles anders. Im Gegensatz zur Schule für Osterhasen und Osterhäsinnen darf man hier laut sein, Purzelbäume schlagen und seinen Gelüsten nach allerlei Süßem freien Lauf lassen. Stillsitzen und leise sein ist nämlich so gar nicht Hopsis Ding. Aufregung bringt sie zum Schmatzen und im Bemühen, besonders ihrer großen Schwester Hoppeline, einer Ober-Osterhäsin, zu gefallen, passiert ihr manches Missgeschick. Ihre Mitschüler*innen sind gemein zu ihr und machen sich über sie lustig. Da all das, was sie als Häsin auszeichnet, nämlich Schnelligkeit und gute Ideen, in der Weihnachtswerkstatt sehr erwünscht sind, drängt sich ihr schon bald der Gedanke auf, ob sie nicht lieber eine Weihnachtshäsin werden möchte.

Sehr schnell wird ihr aber auch bewusst, dass die Leistungsfähigkeit der Arbeiter*innen in der Weihnachtswerkstatt stark vom Vorhandensein von Weihnachtsgebäck abhängt. Als ein gemeiner Keksdieb immer wieder dafür sorgt, dass den Engeln und Wichteln die Nahrung ausgeht, macht sich Hopsi auf die Suche nach ihm. Wird sie ihn fassen? Um eine Antwort auf diese Frage zu finden, müsst ihr das Buch schon lesen.

Rezension - Bilder und Diversität

Schon in der Buchhandlung fällt das von Esther Wagner liebevoll gestaltete Cover auf, das sofort einlädt, das Buch zur Hand zu nehmen und sich näher damit zu beschäftigen. Der Blick hinein verrät die Diversität, die in der Weihnachtswerkstatt herrscht. Der Wunsch, eine Geschichte zu schreiben, die kleine und große Kinder der ganzen Welt mit einschließt, spiegelt sich auch in den Illustrationen wider. So handelt es sich bei den Engeln und Wichteln keineswegs nur um Weiße, sondern umfasst alle Hautfarben. Angelina, die Leiterin der Keksbäckerei, ist ein farbiger Engel und Wichtel Misaki, die Hopsi beibringt, einen Schwibbogen zu bauen, ist Asiatin. Um diese Diversität zu gewährleisten, hat sich Jasmin Zipperling die Sensitivity Readerin Victoria Linnea ins Boot geholt. Diese zusätzliche Instanz gibt der Geschichte eine zusätzliche Tiefe, die aber der Leichtigkeit der Erzählweise keinen Abbruch tut.

Fazit

"Himmeldonnerglöckchen! - Hopsis Abenteuer in der Weihnachtswerkstatt" ist ein außergewöhnliches Kinderbuch für Kinder ab fünf Jahren. Für Erstleser ist es zum selbst lesen eher weniger geeignet, aber bietet Potenzial für viele unterhaltsame Vorlesestunden mit den Eltern.

Wegen der tiefgründigen und gleichzeitig leichtfüßig erzählten Geschichte, die auch vor schwierigen Themen wie Mobbing keinen Halt macht, sie aber kindgerecht anfasst, der nicht zu überbietenden Diversität der Handelnden und der zuckersüß gestalteten Illustrationen vergebe ich ...

Zickiger Zuckerguss! Jasmin Zipperling und "Himmeldonnerglöckchen!" bekommen 6 von 6 Büchern.

  • Note 1
    Note 1